1. Home
  2. Unternehmen
  3. Presse
  4. Pressemeldungen
  5. 2017
  6. Golden Ring Spendenlauf

Laufen für die Kinderkrebsforschung

Am Freitag, den 2. Juni 2017, kamen beim Spendenlauf Golden Ring des Druckerherstellers Brother insgesamt 17.500 Euro zusammen, die wie jedes Jahr an die Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder gespendet werden.

Nach Feierabend versammelten sich Mitarbeiter von Brother auf dem Sportplatz des Fußballvereins Bad Vilbel, um auf dessen Laufbahn Runden für den guten Zweck zu drehen. Neben der Belegschaft und deren Familien waren auch Geschäftspartner, Dienstleister und Freunde des Büromaschinenherstellers eingeladen, an der vierten Auflage des Wohltätigkeitslaufes teilzunehmen. Der FV Bad Vilbel, den Brother seit über 30 Jahren unterstützt, half die Veranstaltung zu organisieren und stellte obendrein 35 Läufer aus seinen Jugendmannschaften.

Insgesamt 108 Läufer sorgten gemeinsam auch im vierten Jahr in Folge für einen neuen Rekord. Durch die 2.701 gelaufenen Runden kam ein Spendenbetrag von 10.804 Euro zusammen, welcher von der Geschäftsleitung wieder großzügig aufgerundet wurde. „Der Erfolg liegt beim Golden Ring im persönlichen Engagement des Einzelnen. Es geht um den Geist der guten Tat. Unsere Mitarbeiter identifizieren sich mit der Arbeit der Stiftung und den Schicksalen der kleinen Patienten und ihrer Familien“, erklärt Brother Geschäftsführer Matthias Kohlstrung.

Die Anregung für das Projekt Golden Ring kam ursprünglich von der Konzernzentrale des japanischen Technologiespezialisten aus Nagoya. Die Idee dahinter ist weltweit in allen Niederlassungen Wohltätigkeitsläufe zu organisieren und so einen goldenen Ring um die Welt zu spannen. Der Erlös kommt dem Kampf gegen Krebs zugute. Nach dem Motto „1 Cent pro Meter“ spendet Brother für jede gelaufene 400-Meter-Runde vier Euro. In gerade einmal vier Jahren sind so insgesamt schon 55.000 Euro für die Frankfurter Kinderkrebshilfe zusammengekommen. „Wir sind sehr dankbar, dass Brother uns schon seit 2014 mit dem Golden Ring Lauf unterstützt. Unsere Stiftung betreibt ein eigenes Forschungshaus um, in Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum der Goethe-Universität Frankfurt, neue innovative Therapiekonzepte und Behandlungsmöglichkeiten für Kinder und junge Menschen mit Krebs zu entwickeln. Hierbei hilft uns jeder gespendete Euro weiter“, berichtet Dr. Jürgen Vogt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung.

Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder.

Golden Ring Spenden-Historie:

2014: 10.000 Euro
2015: 12.500 Euro
2016: 15.000 Euro
2017: 17.500 Euro