Im Warenkorb
  1. Home
  2. Etiketten- und Belegdrucker
  3. Netzwerkinfrastruktur

Die sechs wichtigsten Gründe für das Beschriften:

Kennzeichnung

Die klare Identifizierung von individuellen Kabeln und Objekten der Netzwerk-Infrastruktur ist der Schlüssel für einen reibungslose Installation und äußerst wichtig für den Betrieb eines Data-Centers. Verwenden Sie P-touch Beschriftungsgeräte für den Druck von haltbaren Etiketten.

Fehlersuche

Das Beschriften von Kupfer- und Glasfaserkabel an beiden Enden ist eine große Hilfe bei der Diagnose und Reparatur von identifizierten Verbindungsproblemen. An der Netzwerk-Infrastruktur angebrachte Etiketten stellen sicher, dass Fehler richtig protokolliert werden, um eine schnelle Reparatur oder Neuinstallation zu gewährleisten.

Wartung

Dank klar gekennzeichneter Netzwerkkabel und -ausrüstung können Wartungsarbeiten und Prüfungen einfach durchgeführt werden.

Effizienz

Alle benötigten Hardwareelemente werden schnell und ohne Zeitverlust identifiziert. 

Zertifizierung und Konformität

Stellen Sie sicher, dass die richtigen Kabel und Netzwerkports getestet werden, wenn Netzwerk-Zertifizierungsinstrumente wie Versiv Tester von Fluke Networks zum Einsatz kommen. Eindeutig beschriftete Kabel zeigen, dass die Tests korrekt durchgeführt worden. Somit können neue Netzwerk-Installationen und Tests schneller in Angriff genommen werden.

Einfache Installation

Vermeidet kosten- und zeitintensive Fehler bei der Installation von Netzwerksystemen. Eine schnelle Identifizierung des richtigen Kabels oder Hardwareelements macht den Installationsprozess wesentlich effizienter.

Beschriftungsgeräte für Netzwerkinstallateure

Schneller und smarter beschriften – Apps für professionelle Anwender

iLinkLabel App

Brother iLink&Label App

Verbinden Sie sich mit Ihren Linkware Live Projekten, downloaden Sie die benötigten Kabel-IDs und drucken Sie sie mit Ihrem Beschriftungsgerät PT-E550WVP aus. Die Brother App iPrint&Label spart Zeit, schließt Eingabefehler aus und gewärleistet, das Ihre Kabel jederzeit richtig beschriftet sind.

Mehr erfahren

Mobile Cable Lable Tool App

Brother Mobile Cable Label Tool App

Erstellt Etiketten für Anschlüsse, Kabel und Netzwerk-Equipment direkt über Ihr Smartphone und druckt sie drahtlos am PT-E550WVP oder PT-P750TDI aus. Die kostenlose App verfügt über Vorlagen für gängige Etikettentypen, um den Prozess schnell und einfach zu gestalten.

Mehr erfahren

Dauerhafte Etiketten

Brother P-touch labels - Tested to the Extreme

Die haltbare und laminierte Etikettentechnologie von Brother wurde 1988 entwickelt. Seitdem vertrauen zahllose Kunden auf die Qualität der Etiketten. Da der Text durch eine transparente Kunststoffbeschichtung geschützt ist, können Sie sicher sein, dass Ihre Etiketten sehr lange an ihrem Platz kleben bleiben.

Laden Sie sich das technische Datenblatt herunter und erfahren Sie mehr zu unseren Etiketten und den durchgeführten Tests.

Download (PDF, 4.4 MB)

Im Gegensatz zu herkömmlichen Etiketten sorgt unsere laminierte Schriftbandtechnologie dafür, dass eine Schicht aus extrem transparentem Polyethylen-Laminat Ihren Text schützt. Das Ergebnis ist ein praktisch unverwüstliches Etikett, das selbst härtesten Bedienungen standhält.

Wir sind uns der Haltbarkeit unserer Etiketten bewusst, da wir sie unter extremen Bedingungen getestet haben. Die Ergebnisse beweisen, dass die laminierten Brother P-touch Etiketten die Etiketten des Wettbewerbs hinsichtlich Lesbarkeit und Klebkraft deutlich übertreffen. Daher können Sie sicher sein, dass die Etiketten professionellen  Qualitätsansprüchen gerecht werden und halten was sie versprechen.

Der Abriebtest

Die Bandlaminierungstechnologie von Brother sorgt dafür, dass die laminierten Brother P-touch Etiketten auch starkem Abrieb standhalten.

Die laminierten Brother P-touch Etiketten wurden gemeinsam mit nicht-laminierten Schriftbändern des Mitbewerbs mit einer beschwerten (1 kg), sandbeschichteten Abriebvorrichtung getestet. Nach 50-maligem Überfahren mit Vor- und Rücklauf war die Schutzschicht der laminierten Brother P-touch Schriftbänder nur leicht verkratzt. Die Schrift unter der Beschichtung war völlig unversehrt. Der nicht laminierte Etikettendruck der Konkurrenz war beschädigt worden.

Der Temperaturtest

Ob die Etiketten in besonders kalten oder extrem warmen Umgebungen eingesetzt werden, sie halten auch extreme Bedingungen stand. Unsere Testergebnisse zeigen, dass die laminierten Brother P-touch Etiketten Temperaturen von -80 °C bis +150 °C aushalten.

Unsere laminierten Etiketten wurden bei Raumtemperatur an Edelstahlplatten angebracht und dann für eine bestimmte Zeitraum erhitzt und gekühlt. Nach 72 Stunden bei -80 °C traten keine sichtbaren Veränderungen der Klebkraft und Farbe auf. Nach 2 Stunden bei +150 °C blieb der Text, bis auf eine leichte Verfärbung vollständig intakt*.

Der Lichtbeständigkeitstest

Egal wo laminierte P-touch Etiketten verwendet werden, sie verblassen nicht und bleiben klar und lesbar wie am ersten Tag.

Mehrere laminierte Brother P-touch Etiketten in verschiedenen Farben wurden auf einer Edelstahlplatte angebracht und dann in eine Beleuchtungskammer gelegt, um die UV-Belastungen eines Jahres in einer Freiluft-Umgebung zu simulieren. Anschließend wurden die Schriftbänder auf sichtbare Veränderungen geprüft (Test konform mit JIS K7350-2/ISO 4892-2). Der gedruckte Text blieb auf allen Etiketten unverändert und war perfekt lesbar. Nur Etiketten mit roter, gelber und fluoreszierender Bandfarbe zeigten Verblassungen. Die anderen Bandfarben zeigten geringe oder gar keine Veränderungen.

Der Chemikalientest

Die laminierten Brother Etiketten und die nicht laminierten Etiketten der Konkurrenz wurden Chemikalientests unterzogen.

Die Tests wurden in zwei Phasen durchgeführt:

  • Phase 1 – Eintauchtest in Chemikalien
  • Phase 2 – Abreibtest mit Chemikalien

Die Etiketten wurden zuerst auf Glasträger angebracht und zwei Stunden lang in verschiedene Chemikalien getaucht. Es kam zu keiner Veränderung bei der Druckqualität und die Etiketten blieben an den Trägern haften. Obwohl nach dem Einweichen in bestimmte Chemikalien sich bei einigen Etiketten der Laminatfilm leicht löste, zeigten sich beim Abreiben der P-touch Etiketten mit Tüchern, die mit denselben Chemikalien getränkt waren, keinerlei Auswirkungen. Kommen laminierte Brother P-touch Etiketten mit Chemikalien in Berührung, sollte ein kurzes Abwischen genügen, um jeglichen Schaden zu verhindern.

Die laminierten Brother P-touch Schriftbänder wurden auf Objektträger aus Glas geklebt. Ein in den entsprechenden Lösungen/Chemikalien getränktes Tuch wurde zusammen mit einem 500 g Gewicht 20 Mal über den Etiketten abgerieben. Ganz im Gegensatz zu den nicht-laminierten Etiketten des Mitbewerbs zeigten die laminierten Brother P-touch Etiketten keine Auswirkungen in der Druckqualität.

Der Wassertest

Die laminierten Brother Etiketten sind extrem beständig, wenn sie über einen längeren Zeitraum mit Wasser in Kontakt kommen oder in Wasser getaucht werden.

Die Tests wurden in zwei Phasen durchgeführt:

  • Phase 1 – Eintauchtest in Wasser
  • Phase 2 – Abreibtest mit Wasser

Die Etiketten wurden auf Objektträger aus Glas geklebt und zwei Stunden lang in Wasser getaucht. Es kam zu keiner Veränderung bei der Druckqualität und die Etiketten blieben an den Trägern haften.

Im zweiten Test wurde das laminierte Brother P-touch Etikett auf mehreren Objekträgern aus Glas befestigt. Ein 500 g schweres Gewicht, an das ein mit Wasser getränktes Tuch befestigt war, wurde 20-mal über jedes Etikett geführt. Die Druckqualität der laminierten Brother P-touch Etiketten wurde nicht beeinträchtigt.