1. Home
  2. Unternehmen
  3. Presse
  4. Pressemeldungen
  5. 2018
  6. 6 Jahre iPrint&Scan App

Eine Milliarde Seiten per App gedruckt

Sechs Jahre iPrint&Scan von Brother

Im Januar durchbrach die Brother iPrint&Scan App die Schallmauer von einer Milliarde gedruckter Seiten*. Der Erfolg der App zeigt, dass sich das Druckverhalten infolge der Digitalisierung zwar verändert, jedoch auch der Boom von Smartphone und Co. nicht das Ende des Druckens bedeutet.

Mehr als sechs Millionen Mal ist die kostenlose App auf Android- und iOS-Geräte heruntergeladen worden, um direkt vom mobilen Endgerät zu drucken oder zu scannen, ohne vorher erst einen Computer starten zu müssen. Im September 2011 hatte der Druck- und Technologiespezialist iPrint&Scan veröffentlicht. Damals wurden mit der App weltweit 371.225 Seiten an Drucker gesandt. Sechs Jahre später wurden so schon über 30 Millionen Seiten gedruckt. Die App lässt sich ganz einfach und intuitiv nutzen, um mit Smartphone oder Tablet inner- und außerhalb von lokalen Netzwerken (LAN) zu drucken oder scannen. Auch Clouddienste können mit iPrint&Scan zum Drucken und Scannen genutzt werden, zum Beispiel Dropbox, Evernote, Google Drive, OneDrive und Apple iCloud. Nicht zuletzt können Dokumente mit der App auch kopiert und gefaxt werden.

iPrint&Scan gibt es für das Apple iPhone oder iPad sowie Android-Smartphones und -Tablets.

*1 Mrd. Seiten, gezählt seit der Einführung von iPrint&Scan in 2011. Die Berechnung der Druckseiten erfolgte auf Grundlage von Serverdaten von Brother.