Im Warenkorb

2655 Suchergebnisse für ""

Hardware-Adresse

Eindeutige Adresse (MAC-Adresse), mit der Hardware-Komponenten im Netzwerk eindeutig identifiziert werden können. Die MAC-Adresse ist eine physikalische Adresse, die zum Beispiel über die Netzwerkkarte des Gerätes festgelegt ist.

Knoten (Netzwerk)

In Computernetzwerken ein Gerät, das mit zwei oder mehreren anderen Geräten verbunden ist. So ist zum Beispiel ein Router ein Knoten, an den ein Computer und ein Drucker angeschlossen werden können.

Linie (Netzwerk)

Eine Netzwerkstruktur, bei der jeweils zwei benachbarte Geräte miteinander verbunden sind. Das erste und letzte Gerät sind nicht miteinander verbunden. Die Daten werden von Gerät zu Gerät weitergeleitet.

LLMNR

Link-Local Multicast Name Resolution: Das LLMNR-Protokoll löst die Namen benachbarter Computer auf, falls im Netzwerk kein DNS-Server (Domain Name System) vorhanden ist. Die LLMNR Responder-Funktion arbeitet in einer IPv4- und IPv6-Umgebung, wenn ein Computer mit LLMNR Sender-Funktion, zum Beispiel mit Windows Vista® und Windows® 7 bzw. 8, verwendet wird.

LLTD

LLTD - Link Layer Topology Discovery: Mit LLTD können Geräte leicht in der Netzwerkübersicht von Windows Vista® aufgefunden werden. Brother-Geräte werden mit einem besonderen Symbol und dem Knotennamen angezeigt. Standardmäßig ist dieses Protokoll ausgeschaltet. Sie können LLTD über das Dienstprogramm BRAdmin Professional aktivieren.

MDI-X

Eine Netzwerkbuchse in einem Netzwerkgerät, bei dem bestimmte Kontakte vertauscht (gekreuzt) sind. MDI-X-Buchsen finden sich in Switches oder Hubs.

mDNS

Mit mDNS kann sich Druckserver automatisch für den Betrieb in einer Mac OS® X-Umgebung mit einfacher Netzwerkkonfiguration konfigurieren (Mac OS® X 10.2.4 oder höher).

Namensauflösung

Ein Verfahren, um Namen von Rechnern in die dazugehörigen IP-Adressen aufzulösen. Jedes Gerät in einem Netzwerk wird durch eine eindeutige IP-Adresse angesprochen. Da vom Nutzer Namen einfacher als IP-Adressen zu handhaben sind, ermöglicht die Namensauflösung solche Namen zu verwenden, die dann in vom Computer ansprechbare IP-Adressen aufgelöst werden.

NetBIOS

NetBIOS - Network Basic lnput/Output System: Hierbei handelt es sich um eine Software-Schnittstelle in einfachen Windows®-Netzwerken, in denen sich die Rechner durch eindeutige NetBIOS-Namen identifizieren. NetBIOS stellt Funktionen wie Namensauflösung und Funktionen zur Verwaltung der Netzwerkverbindungen zur Verfügung.

NetBIOS-Namen

NetBIOS-Namen können eine Länge von bis zu 15 Stellen haben. Eine Alternative zu den NetBIOS-Namen kann die Verwendung von DNS-Namen sein, die länger und komplexer sein können.

NetBIOS-Namensauflösung

Die NetBIOS-Namensauflösung (Network Basic Input/Output System) ermöglicht es, während einer bestehenden Verbindung die IP-Adresse des anderen Gerätes über die Verwendung seines NetBIOS-Namens zu erhalten.