Im Warenkorb
Krankenschwester mit Patienten im Krankenhaus Ketteler

Wie kann ich die Sicherheit meiner Patienten spürbar erhöhen?

„Mit dem Brother TD-Etikettendrucker drucken wir für unsere Patienten direkt bei der Aufnahme ein personalisiertes Armband, um die Verwechslungsgefahr bei der Behandlung zu minimieren.“

Oliver Dahl, Abteilungsleiter Materialwirtschaft, Ketteler Krankenhaus gemeinnützige GmbH

Zur Fallstudie

Ärtztin mit Patientin im Gespräch

Kann ich spürbar mehr Zeit für meine Patienten haben?

„Die Schnelligkeit des Brother Laserdruckers HL-L6400DW hat eine spürbare Zeitersparnis bei Hunderten von Dokumenten pro Tag gebracht und dies bei hervorragender Qualität.“

Dr. med. Klaus Peter Jayme, Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde | HNO Darmstadt

Zur Fallstudie

Krankenhauspersonal mit Patienten

Kann ich die Versorgungsqualität meiner Patienten verbessern?

„Die Anschaffung des Brother HL-L6400DW hat sich wirklich gelohnt. Durch die zahlreichen Papierkassetten ist das Gerät ein zentraler Anlaufpunkt für unsere Mitarbeiter zum Ausdrucken von Dokumenten. Dadurch entfallen lange Laufwege zu verschiedenen Geräten und die Mitarbeiter können sich schneller wieder ihren Aufgaben widmen.“

Roman Gruneberg, IT-Systemadministrator | Hufeland Klinikum

Zur Fallstudie

Brother Drucker druckt Karteikarte aus

Druck von Karteikarten im Überformat

Die Behandlung eines Patienten beginnt typischerweise mit dem Anlegen einer Karteikarte. Die Firmware von Brother Geräten kann so angepasst werden, dass Sonderformate mit einer Länge von bis zu 1.219,2 mm problemlos über die MF-Zufuhr verarbeitet werden können. Beim Therapiezentrum Ellen Scherer kam diese Sonderlösung in Verbindung mit dem Brother HL-L5100DN zum Einsatz, um die klassische Karteikarte von THEORG (Typ I) mit Überlänge bedrucken zu können.

Zur Fallstudie

Gebäudefoto Mathias Spital

Die moderne Klinik von heute

„Vor der Einführung des DMS enaio® in Kombination mit dem Brother Netzwerkscanner ADS-2400N mussten unsere Mitarbeiter alle Verträge und mitgebrachten Unterlagen mehrfach kopieren und die Ablage und Verteilung der Dokumente händisch vornehmen. Unser Archiv platzte aus allen Nähten. Mit dem neuen digitalen Konzept ist der Papierverbrauch in unseren Einrichtungen merkbar gesunken, was nicht nur die Druckkosten des Krankenhauses erheblich reduziert, sondern auch gleichzeitig die Umwelt schont.“

Antonius Epping, DMS Administrator | Mathias-Spital Rheine

Zur Fallstudie

Rettungsfahrzeuges des bayrischen Roten Kreuzes vor Rettungsleitstelle

Mobiles Drucken im Rettungsdienst

„Durch die sehr gute Lesbarkeit des Notfallprotokolls, welche uns die ausfallsicheren und einfach zu bedienenden mobilen Drucker von Brother ermöglichen, werden Fehlerquellen im Arbeitsablauf minimiert und somit die Sicherheit der Patienten erhöht.“

Christoph Schneider, Projektleiter Telematik II | Bayerisches Rotes Kreuz

Zur Fallstudie

Entdecken Sie die Healthcare-Lösungen von Brother