1. Home
  2. Unternehmen
  3. Presse
  4. Pressemeldungen
  5. 2018
  6. Partnerschaft FV Bad Vilbel

Seit über 30 Jahren Partner

Die Brother International GmbH unterstützt den FV Bad Vilbel auch in der kommenden Saison als Hauptsponsor. Die gemeinsame Partnerschaft zwischen dem Druckerhersteller und dem Tabellenführer der Verbandsliga Hessen-Süd besteht nun seit über 30 Jahren.

Brother fördert vor allem die aufwendige Jugendarbeit der Grün-Weißen mit einer Spende über 50.000 Euro. Hinter dem Engagement stehen keine ökonomischen Erwartungen, wie Brother Geschäftsführer Matthias Kohlstrung betont: „Natürlich freuen wir uns über unseren Schriftzug auf den Trikots. Anders als bei klassischen Sportsponsorings geht es uns aber nicht um Markenbekanntheit.“ Gemäß der Philosophie des japanischen Konzerns übernimmt die Vertriebsniederlassung ihre unternehmerische Verantwortung in ihrer örtlichen Gemeinde, mit der sich das seit 1974 in Bad Vilbel ansässige Unternehmen verbunden fühlt. „Mit dem FV Bad Vilbel haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, den wir bei seinem gemeinnützigen Engagement gerne unterstützen. Durch die ehrenamtliche Arbeit leistet der Verein einen wichtigen Beitrag für die Stadt und ihr Umfeld“, erklärt Kohlstrung.

Der FV Bad Vilbel ist mit rund 480 Mitgliedern der größte Fußballverein der Quellenstadt. Der ehemalige erste Vorsitzende Domingo Correa Perez, der den Vorstand ehrenamtlich bei der Sponsorenpflege unterstützt, erklärt die Bedeutung der Partnerschaft für den FV: „Wir decken durch die wichtige Arbeit von über 50 Ehrenamtlichen so viele Aufgaben wie möglich selbst ab. Durch die finanzielle Unterstützung treiben wir die Entwicklung für über 300 Aktive in 16 Jugend- und zwei Erwachsenenmannschaften weiter voran, sodass der ganze Verein von dem Geldsegen profitiert. Der FV Bad Vilbel fühlt sich bei Brother immer Willkommen und ist dankbar für diese besondere Partnerschaft, die ich persönlich schon als Spieler und später als Funktionär erleben durfte“, so Correa Perez.

Bei der Ausrichtung seines Wohltätigkeitslaufs kann sich der Druckspezialist umgekehrt auf den FV Bad Vilbel verlassen. Der Golden Ring Lauf zu Gunsten der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder wird jährlich auf der Laufbahn am Nidda Sportfeld ausgetragen. Neben der organisatorischen Unterstützung tragen zahlreiche Vereinsmitglieder dazu bei, dass viele Runden für den guten Zweck gelaufen werden und der Spendenbetrag für die Kinderkrebsforschung Frankfurt möglichst hoch ausfällt.