1. Home
  2. Unternehmen
  3. Datenschutzhinweis für Bewerber

Datenschutzhinweis für Bewerber


Das Thema Datenschutz betrifft Sie als Bewerber, dessen Daten verarbeitet werden. Durch das Datenschutzrecht ist es Ihnen nur erlaubt, personenbezogene Daten von Bewerbern auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften und entsprechender interner Anweisungen zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.

Der Zweck des Datenschutzes, den Einzelnen davor zu schützen, dass er im Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird, erfordert ein verantwortliches Handeln beim Umgang mit personenbezogenen Daten, aber auch eine risikobewusste Nutzung von IT-Systemen und -Anwendungen.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung sieht erweiterte Informationsverpflichtungen vor. Daher informieren wir Sie – in Erfüllung der neuen rechtlichen Vorschriften – über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen.

Folgende Informationen sollen Ihnen einen Überblick über Ihre Rechte und Pflichten geben und Sie über Ihre Rechte aufklären. Gerne können Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an privacy@brother.de wenden.


Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)


  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
    Verantwortlicher sind wir, die Brother International GmbH, Im Rosengarten 14, 61118 Bad Vilbel, Tel.: +49 6101 805-0.
    Fragen zur Datenschutzrichtlinie oder den Hinweisen können Sie jederzeit über unser Kontaktformular an die Verantwortlichen senden. Zur Verifizierung Ihrer Identität erfolgt die Anfrage über das Kontaktformular mit einem DOI-Verfahren. Daher bestätigen Sie bei einer Anfrage bitte die Ihnen zugeschickte E-Mail, damit wir Ihre Anfrage beantworten können.

    Zum Kontaktformular

  2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir aus Ihren Bewerbungsunterlagen von Ihnen erhalten haben bzw. verarbeiten die Daten, die wir benötigen, sofern Sie ein Beschäftigungsverhältnis mit Brother eingehen.
    Konkret werden von uns folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
    •    Bewerbungsunterlagen
    •    Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten

  3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten - Zweck der Verarbeitung - und auf welcher Rechtgrundlage geschieht dies?
    Bei Brother International GmbH werden Ihre personenbezogenen Daten im Wesentlichen im Zusammenhang mit Ihrem Beschäftigtenverhältnis in unserem Unternehmen zur Personalverwaltung verarbeitet. Die Grundlage dazu ist Art. 88 DS-GVO / § 26 BDSG. Dies schließt die Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern ein.
    Weiterhin sind einige wenige Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragsabwicklung von Kundenaufträgen als berechtigtes Interesse unseres Unternehmens in Abwägung mit Ihren Persönlichkeitsrechten notwendig. Deshalb werden dazu lediglich der Name und die geschäftlichen Kontaktdaten verwendet. Die rechtliche Grundlage dazu bildet Art. 6 Abs. 1 DS-GVO.

  4. Wer bekommt Ihre Daten?
    Ihre Daten geben wir nicht an unberechtigte Dritte weiter. Berechtigt sind diejenigen Personen, die für das Unternehmen Einstellungsentscheidungen treffen und zur Vornahme von Bewerbungsgesprächen berechtigt sind.

  5. Werden Ihre Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt?
    Die Datenübermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen findet nicht statt.

  6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
    Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und somit nach den Fristen, die sich beispielsweise aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), Handelsgesetzbuch (HGB), Sozialgesetzbuch (SGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die Zweckbestimmung entfällt.

  7. Welche weiteren Datenschutzrechte haben Sie?
    Sie haben gegenüber Brother International GmbH das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO), die bei uns verarbeitet werden. Weiterhin haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und ein Recht auf die Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).
    Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei ihrem internen Datenschutzteam (datenschutz@brother.de) beschweren. Es besteht weiter jederzeit ein Beschwerderecht bei der jeweiligen Aufsichtsbehörde zum Datenschutz. Dazu wenden Sie sich bitte an die/den Landesbeauftragte/n für Datenschutz des Bundeslands Hessen.

  8. Welche Widerspruchsrechte haben Sie?
    Haben Sie für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 a bzw. Art. 9 Abs. 2 a), besteht das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Weiterhin haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 21 DS-GVO.
    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Für Anliegen in dieser Art wenden Sie sich bitte an die o. g. Adresse der Brother International GmbH.