Brother logo

Wofür steht die WEEE-Richtlinie?

Die Abkürzung WEEE steht für Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall (englisch: Waste of Electrical and Electronic Equipment). Die WEEE-Direktive 2002/96/EG ist eine seit Februar 2003 geltende europäische Rechtsvorschrift. Ziel der Richtlinie ist es, zu einer Entsorgung von Elektro- und elektronischen Geräten anzuregen, die das Recycling fördert, statt sie in den Restmüll zu geben.

Die Richtlinie macht Vorgaben zur Sammlung, zur Aufarbeitung und zum Recycling von Elektrogeräten aller Art. Damit sollen Abfalldeponien von Elektronikschrott entlastet und Hersteller ermutigt werden, in ihrem Produktdesign Umweltbelange zu berücksichtigen.

Was bedeutet die WEEE-Richtlinie für Brother? 

Um dieser Richtlinie zu genügen, richten wir das Design unserer Produkte darauf aus, dass sich die verschiedenen Materialien am Ende der Produktlebensdauer leichter voneinander trennen lassen, um sie der Aufarbeitung und dem Recycling zuführen zu können. Der WEEE entsprechend sind wir in jedem europäischen Land, in dem wir tätig sind, dazu verpflichtet, unsere Produkte am Ende ihrer Lebensdauer zurückzunehmen. Die Richtlinie schreibt vor, dass wir ein System zur Rücknahme von verbrauchten Elektro- und elektronischen Geräten einrichten müssen.

Wie wird sie umgesetzt?

Jede unserer Vertriebseinrichtungen in Europa ist verpflichtet, die WEEE-Richtlinie in ihrem jeweiligen Land zu befolgen und ist deshalb Mitglied einer entsprechenden Organisation oder Teilnehmer an einem entsprechenden Programm in ihrem Land. Diese Compliance-Organisationen kümmern sich im Auftrag von Unternehmen um die Wiederverwertung und das Recycling von WEEE (Elektronikschrott), um die Forderungen und Ziele der Richtlinie umzusetzen.